Arbeitswelt & Gesundheit

„Die Dinge sind nicht so, wie sie sind, sondern so, wie wir sie sehen.“

Anaïs Nin

Workshop GB Psych

Die Gefährdungsbeurteilung Psychische Belastung ist ein zentrales Instrument im betrieblichen Gesundheitsmanagement und dient dazu, psychische Belastungen am Arbeitsplatz zu identifizieren und Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen und zur Prävention von psychischen Erkrankungen zu entwickeln. Sie fördert die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter zu fördern und kann auch dazu beitragen, die Produktivität und die Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen.

In einem eintägigen Workshop erarbeite ich gemeinsam mit einer vorab definierten Gruppe von Mitarbeitenden, die die unterschiedlichen Hierarchie- und Bereichsebenen repräsentieren, die jeweiligen Druckpunkte in den durch die GB Psych vordefinierten Feldern. Gemeinsam definieren wir ausgewählte Druckpunkte und Belastungen aus und erarbeiten dann mögliche Lösungsansätze die dazu beitragen können, diese Belastungen zu verringern oder gar zu eliminieren.

Wenn gewünscht, können wir gemeinsam mir Ihren Teams überlegen, welche Stellhebel wir wie einsetzen oder erproben wollen, so dass Ihre Teams für sich selbst und für das Unternehmen sinnvolle Lösungsmöglichkeiten und Herangehensweisen für die akuten Belastungen finden können.

Trauer am Arbeitsplatz

Trauer am Arbeitsplatz ist ein zunehmend wichtiges Thema, insbesondere angesichts des steigenden Alters der Arbeitnehmer. Der Umgang mit Tod und Verlust in Teams wird zu einer wichtigen Herausforderung für Unternehmen.

Akut-Unterstützung

In meiner Arbeit biete ich Akut-Begleitung von Teams im Unternehmen an, um sie in schwierigen Zeiten zu unterstützen. Der Verlust eines Kollegen oder einer Kollegin kann das Team stark belasten und die Produktivität sowie das Arbeitsklima negativ beeinflussen. Durch einfühlsame und professionelle Begleitung unterstütze ich das Team dabei, mit Trauer umzugehen, die Kommunikation zu fördern und eine positive Arbeitsatmosphäre aufrechtzuerhalten. Gemeinsam erarbeiten wir individuelle Maßnahmen, um den Trauerprozess im Team zu bewältigen und den Zusammenhalt zu stärken.

Im Moment des Verlusts stehe ich bereit, um sofortige Unterstützung zu bieten. Als erfahrene Trauerbegleiterin biete ich Einzelgespräche und Gruppensitzungen an, die den individuellen und kollektiven Trauerprozess respektieren und unterstützen. Mein Ziel ist es, einen sicheren Raum zu schaffen, in dem Gefühle ausgedrückt und verstanden werden können, und ich stelle Strategien und Ressourcen zur Bewältigung dieser schwierigen Phase zur Verfügung.

Schulung im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements

Aktuelle Hochrechnungen belegen, dass in Deutschland jede 10. Arbeitskraft sich in einem akuten Trauerprozess befindet. Wie aber gehen Unternehmen, wie Teams mit den Trauernden um? Wie können Unternehmen hier ein gutes und hilfreiches Arbeitsumfeld gestalten? Und: Wie rüsten sich Unternehmen eigentlich für den akuten Trauerfall im Team selbst?

Dies alles sind Themen, die ich in meinen Schulungen im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements abdecke, damit Unternehmen und Teams auf den Umgang mit Tod und Trauer von Kollegen gut vorbereitet sind. In diesen Schulungen werden Checklisten, hilfreiche Tools und Psychoedukation bereitgestellt, um den Teams das nötige Wissen und die Ressourcen zu vermitteln. Wir erarbeiten Strategien, wie Teams den Zusammenhalt stärken und sich gegenseitig unterstützen können, wenn ein Kollege oder eine Kollegin trauert. Ziel ist es, ein unterstützendes Umfeld zu schaffen, in dem Trauernde die notwendige Unterstützung erfahren und Unternehmen angemessene Angebote machen können.

Meine präventiven Programme beinhalten Workshops, die sich auf den Umgang mit zukünftigen Todesfällen im Team und die Rückkehr von trauernden Mitarbeitern an den Arbeitsplatz konzentrieren. Diese Workshops können im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements durchgeführt werden und bieten wertvolle Tools und Kenntnisse, um mit Trauer am Arbeitsplatz umzugehen.

Meine Workshops decken eine Vielzahl von Themen ab, darunter:

  • Verständnis und Anerkennung von Trauerprozessen
  • Kommunikation und Empathie gegenüber trauernden Kollegen
  • Schaffung einer unterstützenden Arbeitsumgebung
  • Selbstfürsorge und Resilienz im Umgang mit Trauer und Verlust

Ich bin der Überzeugung, dass eine unterstützende und empathische Arbeitsumgebung, die Trauer respektiert und Raum für Heilung lässt, zu einer gesünderen und stärkeren Arbeitsumgebung führt. Und dass ein offener und respektvoller Umgang mit Trauer die Produktivität und die Mitarbeiterbindung ebenso wie ihre Zufriedenheit nachhaltig fördert.

Wenn Sie mehr über meine Angebote erfahren möchten oder Interesse an einer Zusammenarbeit haben, kontaktieren Sie mich gerne. Gemeinsam können wir einen einfühlsamen und unterstützenden Umgang mit Trauer am Arbeitsplatz fördern und Ihr Unternehmen zu einem Ort machen, an dem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in schwierigen Zeiten die Unterstützung finden, die sie brauchen.

Telefonnummer:

0160 9444 96 56

E-Mail Adresse:

Kontaktformular

4 + 9 =